Ein Beispiel aus der Kunststoffindustrie

Verfahren

Extruderentgasung bei einem Betriebsdruck von kleiner 1 mbar abs.

Ausführung

Dreistufiger Wälzkolbenpumpstand mit einer Flüssigkeitsring- Vakuumpumpe als Vorpumpe, die im geschlossenen Betriebsflüssigkeitskreis betrieben wird. Rohrbündelwärmetauscher in redundanter Ausführung für eine höhere Betriebssicherheit. Ansaugvolumenstrom der Kombination bis zu zwei mal 20.000 = 40.000 m³/h bei einem Ansaugdruck von 1 mbar absolut.

Besonderes Merkmal

Die Wälzkolbenpumpen der ersten und zweiten Ansaugstufe bestehen aus den gleichen Pumpen. Die nötige Abstufung der Pumpen untereinander wird über Frequenzumrichter erreicht. Durch das Pumpenkonzept ist die Ersatzteilhaltung wesentlich vereinfacht und die zweite Stufe ist durch die zwingend reduzierte Drehzahl thermisch widerstandsfähiger.

 

Extruderentgasung

 

Go Top